Wissenschaftliche Mitarbeiter

 

Dr. Melike Şahinol

Tel:  +90 212 293 60 67 / 133

Mail: sahinol@oidmg.org

Melike Şahinol studierte Soziologie, Politikwissenschaften und Psychologie an der Universität Duisburg-Essen. Gefördert durch ein dreijähriges Stipendium am DFG-Graduiertenkolleg Bioethik der Eberhard-Karls Universität Tübingen untersuchte Frau Şahinol Praktiken und Techniken der Neurowissenschaften, insbesondere Gehirn-Computer-Verschaltungen bei Patienten mit körperlicher Beinträchtigung. Im Zusammenhang mit diesem Dissertationsprojekt war sie in mehrere internationale Forschungsprojekte zu Neurowissenschaften und -technologien eingebunden und hat ethnographische Studien in Kliniken, Laboratorien und während verschiedener Gehirnoperationen durchgeführt. Melike Şahinol erhielt mehrere Fellowships, darunter eines im Programm „Science, Technology and Society“ (STS) an der Kennedy School of Government der Harvard University.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Science and Technology Studies, Technik- und Medizinsoziologie, wobei ihr besonderes Forschungsinteresse der Entwicklung und dem Einsatz neuerer medizintechnischer Verfahren und ihren Folgen gilt. Außerdem befasst sich Melike Şahinol mit der Bio(technologie)politik in der Türkei, insbesondere im Bereich der Reproduktionsmedizin. Hierzu wird von ihr zur Zeit ein Forschungsvorhaben entwickelt, das Prozesse der ‚Entgrenzung der Medizin‘ im interkulturellen Vergleich untersucht. Dieses wird in dem neuen, von ihr geleiteten Forschungsbereich „Mensch, Medizin und Gesellschaft“ angesiedelt sein.