Forschungsfelder

 

Größere Projekte des Instituts sind in der Regel den Forschungsfeldern zugeordnet, die neben dem Schwerpunktprojekt der sie leitenden wissenschaftlichen Referentinnen und Referenten jeweils mehrere Einzelprojekte und jährlich wechselnde Stipendienprojekte umfassen sollen.

Die Forschungsfelder des OII sind in der Türkei, in Deutschland und international vernetzt. Ihr Ziel ist es, innovative und komplexe Themen mit breit angelegten Fragestellungen, Kooperationen und größeren Teams anzugehen, um konkurrenzfähige Spitzenforschung auf dem höchstmöglichen Niveau zu ermöglichen und international Akzente zu setzen. Zur Etablierung der Forschungsfelder und zum Aufbau der notwendigen Infrastrukturen, wurden umfangreiche Drittmittel eingeworben. Diese sind auch unverzichtbar, um attraktive inter­nationale Konferenzen und weitere Veranstaltungen zu finanzieren. Die Forschungsfelder ermöglichen so eine Vielzahl an Publikationen in selbst verantworteten Reihen, aber auch in Fremdverlagen und Zeitschriften. Sie umfassen teilweise auch den Ausbau entsprechender Sammelschwerpunkte in der Bibliothek.

Selbstzeugnisse als Quellen zur Geschichte des späten Osmanischen Reichs am Beispiel Istanbuls

Religionsgeschichte Anatoliens

Musik im Osmanischen Reich und in der Türkei

Mensch, Medizin und Gesellschaft